infra Ökostrom-Heldin

StromHeldin

Mission Klimaschutz:
fürthstrom ist automatisch grün.
100% Ökostrom. 100% Fürth.

Häufig gestellte Fragen

Wir beantworten gerne all Ihre Strom-Fragen.

Fragen zu den Tarifen

Allgemeines

Was ist Ersatzversorgung?

Die Ersatzversorgung ist durch das Energiewirtschaftsgesetz (§ 38 EnWG) geregelt. Das Gesetz sieht vor, dass der örtliche Grundversorger Kunden mit Energie versorgt, wenn der bisherige Anbieter keine Belieferung mehr durchführen kann, z.B. bei einer Pleite, also Insolvenz. Wichtig: Es kommt zu keinen Versorgungsunterbrechungen. Sie erhalten nahtlos Strom durch Ihren Ersatzversorger.

Was ist der Unterschied zwischen Grund- und Ersatzversorgung?

Als Grundversorger wird das Energieunternehmen bezeichnet, das die meisten Haushaltskunden in einem Netzgebiet mit Strom beliefert. Für Fürth ist dies die infra. Der Grundversorger ist verpflichtet, jeden Haushaltskunden mit Energie zu versorgen. Mit der Entnahme von Energie, wird der Vertrag zur Belieferung mit dem Grundversorger geschlossen.

Die Ersatzversorgung wird ebenfalls durch den Grundversorger übernommen. Der Unterschied der Ersatzversorgung zur Grundversorgung liegt darin, dass hier eine automatische Notversorgung ohne Vertragsschluss mit dem Ersatzversorger beginnt, weil der bisherige Energieversorger Sie nicht mehr mit Strom beliefern kann. Der bisherige Lieferant fällt aus und ein mit diesem geschlossener Vertrag wird nicht mehr erfüllt – Sie werden daher durch den zuständigen Grundversorger ersatzversorgt.

Was passiert mit einem Guthaben oder mit einer Nachzahlung?

Nach der Zählerablesung erhalten Sie Ende Januar bis Mitte Februar von uns Ihre Jahresabrechnung, auf der Ihr Verbrauch Ihren Abschlagszahlungen gegenübergestellt ist (Details siehe Rechnungserklärung) Wenn Sie uns ein SEPA-Mandat erteilt haben, wird ein Guthaben direkt auf Ihr Konto zurücküberwiesen bzw. eine etwaige Nachzahlung zur Fälligkeit von Ihrem Konto abgebucht. Wenn Sie uns kein SEPA-Mandat erteilt haben, erhalten Sie im Falle eines Guthabens einige Tage nach Fälligkeit Ihrer Jahresabrechnung von der Postbank eine Zahlungsanweisung zur Verrechnung, die Sie wie einen Scheck bei Ihrem Kreditinstitut einreichen können. Im Falle einer Nachzahlung überweisen Sie den offenen Betrag auf das von uns angegebene Konto.

Auf Ihrer Jahresabrechnung finden Sie auch Ihren neuen Abschlagsbetrag und die Fälligkeitstermine. Im Falle hoher Nachzahlungen vereinbaren unsere Berater in begründeten Fällen auch Ratenzahlungen, um Sie nicht übermäßig zu belasten.

Wie kann ich ein SEPA-Mandat erteilen?

Über unser online SEPA-Formular können Sie dies ganz bequem erteilen. Halten Sie hierzu Ihre Bankdaten und Kundennummer bereit.

Was ist bei einem Umzug zu beachten?

Der Energielieferungsvertrag mit der infra bleibt bei einem Auszug nicht bestehen. Wir bitten Sie, uns den Auszug mit Angabe der neuen Anschrift zwei Wochen vorher über unser Kundenportal  mitzuteilen. Nach Ihrem Auszug erhalten Sie innerhalb von sechs Wochen Ihre Endrechnung (Details siehe Rechnungserklärung). Sie sind neu in Fürth und wollen sich anmelden, dann hilft Ihnen unser Tarifrechner dabei.  

Wie sieht meine Abrechnung aus?

Bundesweit gültige standardisierte Begriffserklärungen finden Sie hier

Wie kann ich mich als Stromkunde für die Umwelt engagieren?

energreen - die Option für Umweltfreunde. Machen Sie Fürth noch grüner: Mit einem kleinen Beitrag unterstützen Sie als infra-Kunde soziale und karitative Projekte in Fürth. Sie wollen mehr erfahren, unser Kundenservice berät Sie gerne.

Elektroniker:in m/w/d gesucht!

Wir sind ZukunftsWerker und suchen Elektroniker:innen m/w/d für das Stromnetz und für den Betrieb Fernwärme, Heizwerke und Contracting.