DurchBlick

Aktuelles von der infra

infra aktuell

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und lassen Sie sich von der Energie der infra anstecken.
Wir informieren Sie über interessante Aktionen, wichtige Neuigkeiten und vieles mehr.

28.09.2022 Die infra befragt ihre Kunden

Um unsere Leistungen stetig zu verbessern, brauchen wir die ehrliche Meinung unserer Kundschaft. Deshalb wurde ein unabhängiges Marktforschungsinstitut aus Hamburg mit der Vorwahl 040 beauftragt, vom 4. Oktober bis 4. November 2022 eine Telefonumfrage durchzuführen. Die Anrufe erfolgen nach dem Zufallsprinzip. Vielleicht werden auch Sie angerufen! Wir freuen uns, wenn Sie dann an der kurzen Befragung teilnehmen.
Die Marktforscher möchten wissen, wie zufrieden die infra-Kundschaft insgesamt mit den angebotenen Leistungen – egal, ob Energie, Verkehr oder Servicecenter - sind. Das Interview wird nur etwa zwölf Minuten dauern. Dabei ist eine offene und ehrliche Meinung wichtig. Äußern Sie Ihre Kritik. Aber auch über Lob freuen sich die Verantwortlichen. Wir versichern: Das beauftragte Institut behandelt die Antworten streng vertraulich und wertet diese nur in anonymisierter Form aus. Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Kundenbefragung telefonisch durch die infra
19.09.2022 infra schließt am Kirchweihdienstag früher.

Die infra weist sowohl für die Beratung und das Verwaltungsgebäude an der Leyher Straße 69 als auch für das Servicecenter im Fürther Hauptbahnhof auf die geänderten Öffnungszeiten am Kirchweihdienstag, 11. Oktober 2022, hin: An diesem Tag ist jeweils von 7.30 bis 12 Uhr geöffnet. Telefonisch ist die infra jedoch wie gewohnt bis 18 Uhr unter 0911 9704-4000 für ihre Kundschaft da.
Auch bei Notfällen im Strom-, Erdgas-, Fernwärme- und Trinkwassernetz oder bei der Straßenbeleuchtung ist die infra selbstverständlich unter der Service-Nummer 0911 9704-4444 rund um die Uhr erreichbar.

19.09.2022 Kirchweihfans aufgepasst: Unbedingt das Kirchweihticket der infra nutzen!

Endlich! Nach zwei entbehrungsreichen Jahren ohne Kärwa wird jetzt wieder zusammen gefeiert. Und das sogar mit Verlängerung – es gibt vier Extra-Tage obendrauf, sodass die Königin der fränkischen Kirchweihen heuer vom 1. bis 16. Oktober regiert.
Passend dazu bieten wir wieder das beliebte Kirchweihticket an. Damit ist die ganze Familie in Fürth, Nürnberg, Stein, Zirndorf und Oberasbach (Zonen 100/200/700) 16 Tage lang für 17,40 Euro mobil. Neu ist das Michaelis-Kirchweih-Ticket XL. Es gilt für noch mehr Tarifzonen (100, 200, 700, 800, 815, 825 und 835) und kostet dann 25 Euro.
Beide Tickets gibt es in unseren Vorverkaufsstellen und unserem Servicecenter im Fürther Hauptbahnhof sowie an den Fahrkartenautomaten der infra und der VAG (nicht DB und nicht im Online-Shop). Alle Informationen haben wir im Internet unter zusammengestellt.
Auch die Fahrpläne sind ab Donnerstag, 29. September 2022 online unter www.vgn.de/tickets/kaerwa-tickets abrufbar. Weiterhin hängen sie an allen Haltestellen aus. Im Sinne von Ressourcenschonung wurde dieses Jahr auf den Druck eines gesonderten Fahrplanheftes verzichtet und alles Wichtige im Programmflyer zur Michaelis Kirchweih aufgenommen. 

09.09.2022 infra erneut als TOP Company von kununu ausgezeichnet!

Wir freuen uns über die Auszeichnung „Top Company Award 2022“ durch das Arbeitgeber-Bewertungsportal kununu. Bereits zum zweiten Mal gehören wir damit zu den fünf Prozent, die alle geltenden Voraussetzungen erfüllen, um den Titel zu erhalten.
Das Siegel basiert auf einer ganzheitlichen Analyse bereits bestehender, unabhängiger Arbeitgeberzertifizierungen und – bewertungen. Diese werden zu einem Ergebnis zusammengeführt, als Summe aller Studien. Neben den Faktoren Image und Werteverständnis fließen auch die Bewertungen der Belegschaft und von Bewerber:innen in die Untersuchung ein.

Wer Teil des infra-Teams werden will, findet im Internet unter www.infra-fuerth.de/karriere die aktuellen Stellenangebote.

Alle Meldungen rund um die infra