InfraStruktur

damit alles funktioniert…

Unsere Fernwärmenetze

Mit einem Mix aus unterschiedlichen, regenerativen Energien und modernen Heizkraft- sowie Heizwerken ist die infra in Sachen Wärmeversorgung schon heute für die Zukunft gerüstet.

Wie gewährleistet die infra eine optimale Wärmeversorgung?

Mit Blick auf die Energiewende setzt die infra verstärkt auf unterschiedlich erzeugte, regenerative Energien und modernisiert ihre Heizkraftwerke umfangreich. Das dort angewandte Verfahren der Kraft-Wärme-Kopplung schont durch geringe CO2 - Emissionen die Umwelt. Dieser Einspareffekt wird verstärkt durch den ergänzenden Einsatz regenerativer Energien wie Photovoltaik und Bioerdgas.

Woher kommt die Fernwärme der infra?

Die infra betreibt 5 Heizkraft- und Heizwerke im Stadtgebiet und im Landkreis. Diese versorgen Wohnungen, Unternehmen, Schulen, Kindergärten etc. mit umweltfreundlicher Fernwärme zur Raumbeheizung und Erzeugung von Warmwasser. Die gesamte Anschlussleistung beträgt derzeit ca. 42 MW.

Mann im Karohemd

Ihr Ansprechpartner:

Josef Pschierer

Telefon: 0911 9704-7410
josef.pschierer(at)infra-fuerth.de

Weiterführende Informationen:

Infos zu den Wärmeprodukten der infra