Glasklar

Wir machen uns stark
für Ihr Trinkwasser

Wasser wo und wie Sie wollen

Sie benötigen einen zeitlich befristeten Anschluss an unser Trinkwassernetz in Fürth für vorübergehend angeschlossene Anlagen, z. B. für mobile Gastronomie, Veranstaltungen oder Bauwasser? Dann haben wir für Sie die optimale Lösung.

Folgende zwei Varianten bieten wir an

Standrohre Unterfluhrhydrant

Variante 1:
Anschluss an einen Unterflurhydranten

mittels eines Standrohrwasserzählers. Bei einer Nutzung für Bauwasser erfolgt die Montage durch den Mieter selbst. Bei Trinkwassernutzung erfolgt sie aufgrund der Hygienebedingungen durch die infra.

Flexible Trinkwasserversorgung mit unseren Standrohren
Standrohre Bauwassergruppe

Variante 2:
Anschluss einer Bauwassergruppe

an einen neuerstellten oder stillgelegten Hauswasseranschluss an Stelle des Wasserzählers. Hier erfolgt die Montage der Bauwassergruppe durch die infra.

Der Ablauf

Schritt 1: Erstellung eines Mietvertrages

Unser Technischer Kundendienst erstellt zusammen mit Ihnen unter Berücksichtigung der Anschlusswünsche und Möglichkeiten einen Mietvertrag für eine temporäre Trinkwassernutzung.

Schritt 2: Einzahlung einer Kaution

Nach der Erstellung des Mietvertrages muss eine Kaution an der infra-Kasse in bar oder per EC-Karte hinterlegt werden.

Schritt 3: Abholung oder Vereinbarung eines Montagetermins

Bei einer Bauwassernutzung können Standrohrwasserzähler direkt nach Erstellung des Mietvertrages und Einzahlung der Kaution durch den Mieter im infra-Zählerlager abgeholt und genutzt werden.

Bei der Trinkwassernutzung oder der Verwendung von Bauwassergruppen kann ein Termin zur Montage vereinbart werden. Die Vorlaufzeit ab Vertragsabschluss beträgt dabei mindestens fünf Werktage. 

Ihr Ansprechpartner:

Technischer Kundendienst

Telefon: 0911 9704-4455
technischer-kundendienst(at)infra-fuerth.de

Weitere Informationen:

Sie benötigen einen permanenten Hausanschluss?
Hier erfahren Sie mehr

Unsere Technik garantiert den sicheren Schutz des Trinkwassers vor Verunreinigungen, eine klare Systemtrennung verhindert Rückflüsse in das Trinkwassernetz. Unsere Standrohrwasserzähler und Bauwassergruppen entsprechen den geltenden Vorschriften, gemäß EN 1717 und DIN 2001-2 sind sie für eine nicht ortsfeste Trinkwasserversorgung zugelassen.