Fahrpläne

Meldungen

IdealLinie

Die besten Verbindungen
für Ihren Weg durch Fürth.

Mehr als Sie erwarten

Mit dem ÖPNV kommen Sie schnell und bequem an Ihr Ziel, die lästige Parkplatzsuche entfällt. Entdecken Sie unser umfangreiches Angebot und die Möglichkeiten, mit denen Sie in und um Fürth ans Ziel kommen.

Alles Wichtige auf einen Blick!

Alle coronabedingten Änderungen haben wir für Sie auf einer Seite zusammen gefasst.

Zu den Informationen

Was bleibt, was ändert sich, was lohnt sich?

Streckensperrung ab 1. Februar 2021 auf der U1: Ersatzbusline EU1 fährt

Wie die infra mitteilt, sorgen Bauarbeiten auf der U1 dafür, dass von 1. Februar bis 30. Mai 2021 zwischen Fürth Hauptbahnhof und Maximilianstraße eine Ersatzbuslinie EU1 eingerichtet werden muss. Auf allen anderen Streckenabschnitten fährt die U1 wie gewohnt.

Auslöser für die Maßnahme ist die Generalsanierung des etwa 50 Jahre alten U-Bahnhofes Muggenhof durch die Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg (VAG) und die Stadt Nürnberg. Das Bauwerk wird technisch wie baulich modernisiert und erhält attraktivere Kundenzugänge. Um Synergien zu nutzen, hat sich die infra gemeinsam mit der Stadt Fürth parallel dazu entschieden, auf der Fürther Seite im U-Bahnhof Jakobinenstraße die Betonlängsbalken, auf denen die Gleise liegen, ebenfalls zu erneuern. Nach knapp 40 Jahren zeigen diese inzwischen punktuelle Schäden.

Die U-Bahnen auf der Linie U1 fahren während der Baumaßnahme grundsätzlich werktags tagsüber im 6 Minuten 2/3-Takt, abends im 10-Minuten-Takt. Samstags ist von Betriebsbeginn bis 9 Uhr ein 10-Minuten-Takt vorgesehen, von 9 bis 20:15 Uhr ein 6 Minuten 2/3-Takt und ab 20:15 Uhr bis Betriebsschluss wieder ein 10-Minuten-Takt. Sonntags fährt die U1 ganztägig im 10-Minuten-Takt.

Die Ersatzbusse für den vollständig gesperrten Streckenabschnitt verkehren zwischen Fürth Hauptbahnhof und Maximilianstraße als Linie EU1 in dichter Folge und Abstimmung an die U-Bahn. Dennoch müssen sich die Fahrgäste darauf einrichten, dass die Fahrtzeit verlängert. Deshalb werden die zwischen den U-Bahnhöfen liegenden Haltestellen der Linien 37 und N9 (Finkenstraße, Luisenstraße, Kirchenstraße, Cineplex) nicht angefahren. Eine Übersicht zu den einzelnen Bahnhöfen findet Ihr hier.

  • Der Einstieg am U-Bahnhof Fürth Hauptbahnhof Richtung Nürnberg befindet sich auf Steig 9 (Abfahrts-Steig der Linie 37 nach Nürnberg Heilig-Geist-Spital), der Ausstieg auf Steig 4 gegenüber.
  • Der Ein- und Ausstieg am U-Bahnhof Jakobinenstraße Richtung Nürnberg befindet sich in der Jakobinen-/Ecke Gebhardtstraße, an der Haltestelle der Linien 37/N9, zugleich Ausstiegsstelle der Linien 173/174 (Steig C). Die Linien 173 und 174 ab Jakobinenstraße sowie die Linie 112 in Fahrtrichtung Fürth Hauptbahnhof werden so verändert, dass sie zusätzlich an Steig 8 in der Nürnberger Straße halten, so dass dort ohne Umsteigeweg von der EU1 zur Südstadt umgestiegen werden kann und alle Richtung Fürth Hauptbahnhof fahrenden Linien einheitlich am Steig 8 halten. Dieser befindet sich in der Nürnberger Straße zwischen Jakobinen- und Meckstraße an der Haltestelle der Linien 37/N9.
  • Am U-Bahnhof Stadtgrenze halten die Busse in beiden Richtungen jeweils an den Haltestellen der Linien 37/N9.
  • Am U-Bahnhof Muggenhof halten die Busse in Richtung Nürnberg nach der Kreuzung Sigmundstraße und in Richtung Fürth vor der Einfahrt Fuchsstraße.
  • Am U-Bahnhof Eberhardshof halten die Busse Richtung Nürnberg beim ehemaligen Quelle-Kaufhaus, Richtung Fürth gegenüber bei Conrad Elektronik.
  • Am Endpunkt Maximilianstraße starten die Ersatzbusse Richtung Fürth am Busbahnhof bei der Sparkasse Nürnberg.

In den Bussen der infra und den Fahrzeugen der U1 informiert eine Broschüre über alle Details rund um die Baumaßnahmen. Weiterhin sind alle Fahrplanänderungen der betroffenen infra-Buslinien im Internet unter www.infra-fuerth.de/fahrplanaenderungen zu finden. Alle Fahrplanänderungen der U1 oder Buslinien der VAG finden Sie unter www.vag.de. Telefonisch gibt die infra unter 0911 9704-4800 und die VAG unter 0911 283-4646 jederzeit Auskunft. Auch die Kundencenter der beiden Verkehrsunternehmen beraten gerne.

Ab dem kommenden Montag, 18. Januar 2021 tritt der Ferienfahrplan in Kraft!

Die infra reagiert auf höhere Fahrgastzahlen: Ab dem kommenden Montag tritt Ferienfahrplan in Kraft.
Verbessertes Angebot besonders für Berufstätige - FFP2-Maskenpflicht beachten

Ab Montag, 18. Januar 2021, fahren die Fürther Busse nach einem modifizierten Ferienfahrplan. Gegenüber dem derzeit gültigen Sonderfahrplan bedeutet dies eine deutliche Ausweitung des Angebots: Besonders in den Morgenstunden und am Nachmittag sind für alle Berufstätigen wesentlich mehr Busse unterwegs. „Wir überprüfen unsere Linien regelmäßig und, obwohl Schulen und Kitas geschlossen sind, konnten wir in der vergangenen Woche einen deutlichen Anstieg der Fahrgastzahlen feststellen“, erklärt der infra-Geschäftsführer Marcus Steurer die Reaktion der infra. Außerdem trägt das Unternehmen damit auch dem Wunsch des bayerischen Verkehrsministeriums nach ausreichendem Platzangebot und attraktiven Linienangebot Rechnung, denn von Montag bis Freitag werden alle Fahrten mit Ausnahme der Schulverstärkerfahrten - im Fahrplan mit V01 gekennzeichnet - durchgeführt. Aufgrund des geschlossenen Einzelhandels gilt an Samstagen bis auf Weiteres der Sonntagsfahrplan. Der NightLiner-Betrieb bleibt weiterhin eingestellt.

Alle Informationen sind unter www.infra-fuerth.de/corona abrufbar. In der Verbindungsauskunft des VGN ist der Fahrplan hinterlegt. Gerne beantwortet die infra Kundenanfragen zudem telefonisch unter 0911 9704-4800 oder per E-Mail an verkehrsbetrieb@infra-fuerth.de.

Die U-Bahn-Linien U1, U2 und U3 sind nach Angaben der dafür zuständigen VAG bereits seit 11. Januar 2021 überwiegend in den Hauptverkehrszeiten im Fünf-Minuten-Takt unterwegs.

Weiterhin weist die infra auf die ab Montag geltende Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske im öffentlichen Personennahverkehr hin. Diese hat der Bayerische Ministerrat am 12. Januar 2021 beschlossen. „Obwohl die infra mit einer Reihe von Hygienemaßnahmen, maximaler Frischluftzufuhr, dem Einsatz von Gelenkbussen und eines speziellen Imprägniersprays gegen Grippe- und Coronaviren bereits für ein hohes Maß an Sicherheit sorgt, werden wir diese Regelung natürlich auch für unsere Busse übernehmen und breit angelegt darauf hinweisen“, versichert der infra-Chef weiter. Damit sind einfache Mund-Nase-Bedeckungen, Schals, Kunststoffmasken oder ähnliches ab Montag auch im Fürther ÖPNV nicht mehr zulässig. Die Durchsetzung dieser FFP2-Maskenpflicht obliegt jedoch nicht der infra, sondern der Polizei oder dem Ordnungsdienst, die im Falle der Missachtung der entsprechenden Hinweise des Fahrpersonals auch hinzugezogen werden. „Bisher hielten sich jedoch alle unsere Fahrgäste an die gültigen Vorschriften, sodass wir hier keine Unterstützung benötigten“, zieht Steurer Bilanz.

Für Kinder unter 15 Jahren gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske übrigens nicht. Die infra wird keine Masken zur Verfügung stellen.

Bereits über die Sommermonate 2020 wurden die Arbeitsplätze des Fahrpersonals umgestaltet: Alle Fürther Busse sind inzwischen mit Fahrerschutzscheiben ausgestattet. Das Fahrpersonal hat zusätzliche Handdesinfektionsmitteln und Flächendesinfektionstüchern. Nun kommen FFP2-Masken hinzu, die außerhalb des Arbeitsplatzes konsequent getragen werden müssen.

365-Euro-Ticket VGN für Schüler und Auszubildende

Für Auszubildende und Schülerinnen und Schüler (nicht Studierende) gibt es 1 Ticket für 1 Jahr für das gesamte Verbundgebiet für 365 Euro. Am einfachsten bestellt man das Ticket über die App „VGN Fahrplan & Tickets“. Ein gültiger Verbundpass ist Voraussetzung zum Erwerb des 365-Euro-Tickets. Der Kauf der Schülerjahreskarte auf Ratenzahlung ist auch möglich.

Einzelfahrkarte und Anschlussfahrkarte werden bei Online-Kauf rabattiert

Profitieren Sie vom Online-Kauf. Ab dem 1. August 2020 werden Einzelfahrkarten und Anschlussfahrkarten beim Online-Kauf rabattiert. Die neue Einzelfahrkarte Online wird in allen Preisstufen angeboten. Die Rabatthöhe beträgt in jeder Preisstufe mindestens 7 % zur Einzelfahrkarte. Damit erhalten alle Kunden im VGN bei der Nutzung des Online-Vertriebswegs einen Rabatt auf die Einzelfahrkarte. Die neue Anschlussfahrkarte Online ist in allen dafür relevanten Preisstufen (1 – 9) erhältlich. Sie ist mit einem Rabatt von rund 25 %, bezogen auf die normale Einzelfahrkarte, bepreist. Die Zeitkartenbesitzer werden so bei zusätzlichen gelegentlichen Fahrten für ihre Treue belohnt. Auch hier bezieht sich der Rabatt auf den Online-Kauf.

9-Uhr-JahresAbo verbundweit

Das 9-Uhr-JahresAbo wird in allen Preisstufen angeboten. Das einzige was Sie beachten müssen sind die Ausschlusszeiten - Sie fahren Montag bis Freitag erst ab 9 Uhr. Am Wochenende und an Feiertagen können Sie Ihr Abo ohne Einschränkungen nutzen. Seit dem 1. August 2020 gilt die Erweiterung für die Stadtpreisstufen D-F und die Preisstufen bzw. –cluster 1, 2, 2+T – 4+T, 5 – 7+T und 8 – 10+T. 

Wir haben für Sie das passende Ticket

Unser Fahrkartensortiment richtet sich flexibel nach Ihren Bedürfnissen. Für Vielfahrer, Gelegenheitsfahrer, Azubis, Studierende oder Schüler haben wir spezielle Angebote. Als Rentner, Berufspendler oder Familie wählen Sie unter unseren Möglichkeiten aus.

365-Euro-Ticket VGN

Schüler / Azubis

Die persönliche Jahreskarte für Auszubildende, Schülerinnen und Schüler, gültig für ein Jahr, gültig im gesamten VGN. Ein Verbundpass ist notwendig (ab 15 Jahre ist ein Nachweis der Ausbildungsstelle erforderlich). Kein Ersatz bei Verlust, keine Rückerstattung. Dieses Ticket ist in privaten Verkaufstellen nicht erhältlich. Das Ticket kann auch per Ratenzahlung gekauft werden.

Ticket-Preise verbundweit  
365-Euro-Ticket 365,00 €  

Monatskarte

Schüler / Azubis

Die persönliche Monatsfahrkarte für Schüler und Azubis, gültig für einen Kalendermonat. Ein Verbundpass ist notwendig (für Kinder bzw. Jugendliche ab 15 Jahre zusätzlich Bestätigung der Schule, Ausbildungsstätte oder Uni erforderlich).

Ticket-Preise Preisstufe B
(Fürth)
Preisstufe A
(N/Fü/Stein)
Monatskarte 50,10 € 60,50 €

Wochenkarte

Schüler / Azubis

Die persönliche Wochenfahrkarte für Schüler und Azubis, gültig für eine Kalenderwoche. Ein Verbundpass ist notwendig (für Kinder bzw. Jugendliche ab 15 Jahre zusätzlich Bestätigung der Schule, Ausbildungsstätte oder Uni erforderlich).

Ticket-Preise Preisstufe B
(Fürth)
Preisstufe A
(N/Fü/Stein)
Wochenkarte  16,80 € 20,70 €

9-Uhr-JahresAbo

Mo.-Fr. ab 9 Uhr

Dauerfahrkarte für 12 Kalendermonate für 1 Person. Das 9-Uhr-JahresAbo ist an Werktagen ab 9.00 Uhr, an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen rund um die Uhr gültig.1) Der Monat des Gültigkeitsbeginns kann frei gewählt werden. Wenn es nicht gekündigt wird, verlängert sich das 9-Uhr-JahresAbo automatisch jeweils um weitere 12 Monate. Notwendig ist ein Verbundpass.

Preis pro Monat Preisstufe B
(Fürth)
Preisstufe A
(N/Fü/Stein)
9-Uhr-JahresAbo 26,00 € 37,90 €

JahresAbo Plus

1-6 Personen

Dauerfahrkarte für 12 Kalendermonate. An Werktagen ist das JahresAbo Plus vor 19.00 Uhr für eine Person gültig. Ab 19.00 Uhr sowie an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen rund um die Uhr ist das JahresAbo Plus für 1-6 Personen, darunter maximal 2 Erwachsene, gültig.1) Der Monat des Gültigkeitsbeginns kann frei gewählt werden. Wenn es nicht gekündigt wird, verlängert sich das JahresAbo Plus automatisch jeweils um weitere 12 Monate. Notwendig ist ein Verbundpass.

Preis pro Monat Preisstufe B
(Fürth)
Preisstufe A
(N/Fü/Stein)
JahresAbo Plus 56,90 € 67,50 €

1)
Anstelle von 2 Personen können – ohne dass ein Beförderungsanspruch besteht – 2 Fahrräder mitgenommen werden. 1 Hund darf gratis mitfahren.

JahresAbo

12-Monats-Abo

Die Fahrkarte für Dauernutzer. 12 Kalendermonate lang gültig für eine Person. Der Monat des Gültigkeitsbeginns kann frei gewählt werden. Wenn es nicht gekündigt wird, verlängert sich das JahresAbo automatisch jeweils um weitere 12 Monate. Notwendig ist ein Verbundpass.

Preis pro Monat Preisstufe B
(Fürth)
Preisstufe A
(N/Fü/Stein)
JahresAbo 50,70 € 61,60 €

Abo 6

6-Monats-Abo

Die Fahrkarte für Dauernutzer. 6 Kalendermonate lang gültig für eine Person. Der Monat des Gültigkeitsbeginns kann frei gewählt werden, das Abo läuft automatisch aus. Notwendig ist ein Verbundpass.

Preis pro Monat Preisstufe B
(Fürth)
Preisstufe A
(N/Fü/Stein)
Abo 6 59,40 € 68,90 €

Abo 3

3-Monats-Abo

Die Fahrkarte für Dauernutzer. 3 Kalendermonate lang gültig für eine Person. Der Monat des Gültigkeitsbeginns kann frei gewählt werden, das Abo läuft automatisch aus. Notwendig ist ein Verbundpass.

Preis pro Monat Preisstufe B
(Fürth)
Preisstufe A
(N/Fü/Stein)
Abo 3 63,00 € 73,90 €

9-Uhr-MobiCard

31 Tage, 1-6 Personen

Die flexible Monatskarte. An Werktagen ist die 9-UhrMobi-Card ab 9.00 Uhr gültig, an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ganztägig. Die 9-Uhr-MobiCard gilt für 1-6 Personen, darunter maximal 2 Erwachsene.1) Die Karte ist übertragbar, der Geltungsbeginn für die 31 Tage in Folge kann frei gewählt werden.

Ticket-Preise Preisstufe B
(Fürth)
Preisstufe A
(N/Fü/Stein)
9-Uhr-MobiCard 60,10 € 73,40 €

1)
Anstelle von 2 Personen können – ohne dass ein Beförderungsanspruch besteht – 2 Fahrräder mitgenommen werden. 1 Hund darf gratis mitfahren.

31-Tage-MobiCard

1-6 Personen

Die flexible Monatskarte. An Werktagen ist die 31-Tage-MobiCard vor 9.00 Uhr für eine Person gültig, ab 9.00 Uhr sowie an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ganztags für 1-6 Personen, darunter maximal 2 Erwachsene ab 18 Jahre.1) Die Karte ist übertragbar, der Geltungsbeginn für die 31 Tage in Folge kann frei gewählt werden.

Ticket-Preise Preisstufe B
(Fürth)
Preisstufe A
(N/Fü/Stein)
31-Tage-MobiCard 74,60 € 90,90 €

1)
Anstelle von 2 Personen können – ohne dass ein Beförderungsanspruch besteht – 2 Fahrräder mitgenommen werden. 1 Hund darf gratis mitfahren.

7-Tage-MobiCard

1-6 Personen

Die flexible Wochenkarte. An Werktagen ist die 7-TageMobi-Card vor 9.00 Uhr für eine Person gültig, ab 9.00 Uhr sowie an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ganztags für 1-6 Personen, darunter maximal 2 Erwachsene ab 18 Jahre.1) Die Karte ist übertragbar, der Geltungsbeginn für die 7 Tage in Folge kann frei gewählt werden.

Ticket-Preise Preisstufe B
(Fürth)
Preisstufe A
(N/Fü/Stein)
7-Tage-MobiCard 22,10 € 26,70 €

1)
Anstelle von 2 Personen können – ohne dass ein Beförderungsanspruch besteht – 2 Fahrräder mitgenommen werden. 1 Hund darf gratis mitfahren.

Solo 31

Ticket für 31 Tage

Ihr persönliches Ticket für 31 Tage. Der Tag des Geltungsbeginns für die 31 Tage in Folge ist frei wählbar. Die Fahrkarte kann nicht übertragen werden, ein Verbundpass ist notwendig. Gültig für eine Person, rund um die Uhr.

Ticket-Preise Preisstufe B
(Fürth)
Preisstufe A
(N/Fü/Stein)
Solo 31 67,90 € 80,10 €

TagesTicket Solo

1 Person

Ganz nach Belieben kreuz und quer unterwegs. Das TagesTicket Solo gilt für 1 Person einen Tag oder ein Wochenende (Samstag + Sonntag) lang bis zum jeweils letzten Zug oder Bus.

Ticket-Preise Preisstufe B
(Fürth)
Preisstufe A
(N/Fü/Stein)
TagesTicket Solo 5,40 € 8,30 €

4er-Ticket

Erwachsene / Kinder

Vorrat für Gelegenheitsfahrer. Die Mehrfahrtenkarte ist für 4 Fahrten gültig. Je Fahrgast ist pro Fahrt 1 Feld zu entwerten. Bei Fahrten in den Preisstufen K (Kurzstrecke)1) und B gilt die Mehrfahrtenkarte 60 Minuten, bei Fahrten in der Preisstufe A 90 Minuten. Mit Ausnahme der Preisstufe K (Kurzstrecke)1) sind Umstiege und Fahrtunterbrechungen gestattet.

Ticket-
Preise
Preisstufe B
(Fürth)
Preisstufe A
(N/Fü/Stein)
4er-Karte Kurzstrecke1)
Erwachsene
5,80 € 5,80 €
4er-Karte Kurzstrecke1)
Kinder
2,90 € 2,90 €
4er-Karte Stadtgebiet
Erwachsene
9,00 € 11,00 €
4er-Karte Stadtgebiet
Kinder
4,50 € 5,50 €

1)
Bis zur vierten Haltestelle bei Bus und Tram
Bis zur zweiten Haltestelle bei der U-Bahn
Keine Umstiege und Fahrtunterbrechungen möglich

10er-Streifenkarte

Erwachsene / Kinder

Vorrat für Gelegenheitsfahrer für Fahrten in der Region bzw. aus einer Stadt in die Region (und umgekehrt). Die 10er-Streifenkarte ist streckenabhängig für 1-5 Fahrten gültig und kann im gesamten VGN-Gebiet für Fahrten in eine Richtung (keine Rück- oder Rundfahrt) eingesetzt werden . Je Fahrgast sind pro Fahrt mindestens 2 Felder zu entwerten. Bei Fahrten in der Preisstufe 2 gilt die 10er-Streifenkarte 90 Minuten, in den Preisstufen 3 bis 5 für 180 Minuten und in den Preisstufen 6-10 für 240 Minuten. Umstiege und Fahrunterbrechungen sind gestattet.

Ticket-Preise  
10er-Streifenkarte
Erwachsener
12,30 €
10er-Streifenkarte
Kind
6,10 €

Einzelfahrkarte

Erwachsene / Kinder / Fahrrad / Hund

Fahrkarte für 1 Person und 1 Fahrt in eine Richtung (keine Rück- oder Rundfahrt). Die Einzelfahrkarte ist sofort ab dem Kauf gültig und gilt in den Preisstufen K (Kurzstrecke) und B für 60 Minuten, in der Preisstufe A für 90 Minuten. Mit Ausnahme der Preisstufe K (Kurzstrecke)1) sind Umstiege und Fahrtunterbrechungen gestattet.

Ticket-Preise Preisstufe B
(Fürth)
Preisstufe A
(N/Fü/Stein)
Einzelfahrkarte Kurzstrecke1)
Erwachsener
1,70 € 1,70 €
Einzelfahrkarte Kurzstrecke1)
Kind2)
0,80 € 0,80 €
Einzelfahrkarte
Erwachsener
2,60 € 3,20 €
Einzelfahrkarte
Kind2)
1,30 € 1,60 €

1)
Bis zur vierten Haltestelle bei Bus und Tram
Bis zur zweiten Haltestelle bei der U-Bahn
Keine Umstiege und Fahrtunterbrechungen möglich

2)
Die Kinderfahrkarte ist auch für 1 Fahrrad oder 1 Hund verwendbar.

TagesTicket Plus

1-6 Personen

Ganz nach Belieben kreuz und quer unterwegs. Das TagesTicket Plus gilt für 1-6 Personen, darunter maximal 2 Erwachsene.1) Gültig ist das Ticket einen Tag oder ein Wochenende (Samstag + Sonntag) lang bis zum jeweils letzten Zug oder Bus.

Ticket-Preise Preisstufe B
(Fürth)
Preisstufe A
(N/Fü/Stein)
TagesTicket Plus 8,70 € 12,30 €

1)
Anstelle von 2 Personen können – ohne dass ein Beförderungsanspruch besteht – 2 Fahrräder mitgenommen werden. 1 Hund darf gratis mitfahren.

Semesterticket-Zusatzkarte

Studierende

Die Semesterticket-Zusatzkarte können alle Studierenden der FAU Erlangen-Nürnberg, TH Nürnberg, Evangelischen Hochschule und der Hochschule für Musik optional zukaufen. Sie gilt ein Semester lang für 1 Person im Nahverkehr des gesamten VGN-Gebietes ohne zeitliche Einschränkung.

Ticket-Preise

Die Semesterticket-Zusatzkarte ergänzt zum Preis von 213,00 € die Semesterticket-Basiskarte, die automatisch mit dem Studentenwerksbeitrag bezahlt ist und werktags von 19.00-6.00 Uhr sowie ganztägig an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen im gesamten VGN-Gebiet gültig ist.

Kennen Sie schon unser Firmen-Abo?

Mehr erfahren

Sie wollen wissen, wo Sie Ihr Ticket vor Ort kaufen können?

Abonnements können Sie sich in unserem Kundencenter ausstellen lassen. Monatskarten, wie die Solo 31, die MobiCard oder auch Schülerwertmarken erhalten Sie ebenfalls in unserem Kundencenter, sowie auch am Automaten und in den privaten Verkaufsstellen. Den Verbundpass für personalisierte Fahrkarten kann jedoch nur in unserem Kundencenter beantragt werden.

Mehrfahrtenkarten, wie beispielsweise das 4er-Ticket, gibt es ebenfalls am Automaten, den privaten Verkaufstellen und in unserem Kundencenter zu kaufen. Einzelfahrscheine, sowie TagesTickets sind zudem auch beim Fahrpersonal erhältlich. Bitte beachten Sie, dass Einzelfahrscheine ab Kauf sofort gültig sind.

Fahrkartenautomat
Verkaufsstelle
Kundencenter

Fahr, kauf, spar!

Über 25 Einzelhändler in der Fürther Innenstadt erstatten Ihnen einen Teil der ÖPNV-Fahrtkosten.

So gehts: Zeigen Sie Ihren Fahrschein bei Ihrem nächsten Einkauf vor und Sie erhalten ab einem Einkaufswert von 15 Euro 0,50 Euro erstattet. Selbstverständlich erhalten auch alle Nürnberger diesen Rabatt! Diese Einzelhändler sind dabei:

Name Adresse
Das Schmuckstück Theaterstraße 45
DER Reisebüro Schwabacher Straße 3
Designschmiede Rudolf-Breitscheid-Straße 17
FEMA Stoffe Königstraße 145
Friedrich Apotheke Friedrichstraße 12
Ganesha Shop Ludwig-Erhard-Straße 14
Blomenhofer pa.blo Friseure Friedrichstraße 6
Hörspectrum Fiedler Kapellenstraße 1
Kaffeesurium Blumenstraße 3
Korb Schlösser - Schlüssel - Sicherheit Königstraße 69
Kracker Hörgeräte Schwabacher Straße 39
Lapuzia - Rösterei und Feinkost Nürnberger Straße 2
MAM MAM Burger Ludwig-Erhard-Straße 13
Maximilian Uhren + Schmuck Schwabacher Straße 41
Mode Mary Lou Fürther Freiheit 2a
Mini Fun Gustavstraße 58
Mohren-Apotheke Königstraße 82
Name Adresse
Oehrlein Schuhe vom Feinsten Gustavstraße 29
Optik Heinemann Rudolf-Breitscheid-Straße 5
Optik Schlemmer Schwabacher Straße 32
Optik Unbehauen Moststraße 19
Orthopädie Schuhtechnik Thanner Friedrichstraße 14
Papierhaus Schöll Obstmarkt 1
Pojing Design Gustavstraße 58
Sanitätshaus Pretzer Moststraße 31
Satiro Kids Teens Women Alexanderstraße 22
SchauHaus GmbH Marktplatz 5
Teppichhaus Bonakdar Schwabacher Straße 33
Tiekings Weine und Gewürze Gustavstraße 48
travel & trek Friedrichstraße 4
Villa Rosa Rudolf-Breitscheid-Straße 5
Mister Lou Friedrichstraße 3

Fragen zu Tickets & Preise

Allgemeines

Wie weit kann ich mit dem Kurzstreckentarif fahren?

Nach der Einstiegshaltestelle können Sie mit einem Kurzstreckenticket mit dem Bus bis zur vierten darauffolgenden Haltestelle fahren.
Mit der U-Bahn kann die Kurzstreckenfahrkarte für eine Strecke von zwei Haltestellen genutzt werden.

Wie lang kann ich mit einer Fahrkarte unterwegs sein?

Tickets der Preisstufe K (Kurzstrecke) oder B (Fürth) sind 60 Minuten für eine Fahrt in eine Richtung gültig. Fahrkarten der Preisstufe A (Nürnberg/Fürth/Stein) sowie der Preisstufe 2 gelten 90 Minuten. Mit den Preisstufen 3 bis 5 dürfen Sie 180 Minuten fahren, mit den Preisstufen 6 bis 10 insgesamt 240 Minuten. Umstiege und Fahrtunterbrechungen auf der Strecke in eine Richtung sind gestattet.

Wo kann ich Fahrkarten erwerben?

Abonnements können Sie sich in unserem Kundencenter ausstellen lassen. Monatskarten, wie die Solo 31, die MobiCard oder auch Schülerwertmarken erhalten Sie ebenfalls in unserem Kundencenter, sowie auch am Automaten und in den privaten Verkaufsstellen. Der Verbundpass für personalisierte Fahrkarten kann jedoch nur in unserem Kundencenter beantragt werden.

Mehrfahrtenkarten, wie beispielsweise das 4er-Ticket, gibt es ebenfalls am Automaten, in unserem Kundencenter und in privaten Verkaufsstellen zu kaufen.
Einzelfahrscheine, sowie TagesTickets sind zudem auch beim Fahrpersonal erhältlich. Bitte beachten Sie, dass Einzelfahrscheine ab Kauf sofort gültig sind.

Alle Tickets erhalten Sie auch im  VGN Onlineshop, entweder per Post oder als Print-und HandyTicket.

Ich möchte über die Tarifzonen meiner Zeitkarte hinaus fahren. Was benötige ich dazu?

Mit dem Anschlussfahrschein ist das kein Problem, denn wenn Sie eine MobiCard, ein Abo, eine Schülerwertmarke oder ein Semesterticket haben, kommen Sie im Normalfall mit der Zonenabdeckung Ihrer Fahrkarte überall hin, wo Sie im Alltag mit Bus und Bahn so hinmüssen. Wenn Sie einmal über die bezahlten Tarifzonen hinausfahren möchten, ist das kein Problem: Denn dann lösen Sie für den Teil der Strecke, den Ihre Zeitkarte nicht mehr abdeckt, einfach vor Fahrtantritt einen Anschlussfahrausweis.

Wenn Sie also zum Beispiel eine Zeitkarte für Fürth (Preisstufe B) besitzen und nach Nürnberg fahren möchten, lösen Sie einfach zusätzlich ein Einzelticket der Tarifstufe 1.

Weitere Infos finden Sie unter https://www.vgn.de/tickets/anschlussfahrausweis/.

Weitere Antworten in unseren FAQ