Presseinformation:








































































































































































 
 
Details:

Ein Wasserrohrbruch am Donnerstagmorgen gegen 5 Uhr hat zur Sperrung der Forsthausstraße geführt. Zwischen Drudenweg und Franz-Schubert-Straße wurde durch einen Längsriss der Wasserleitung die Fahrbahn so stark unterspült, dass auf der gesamten Straßenbreite der Untergrund ausgetauscht und der Fahrbahnbelag neu hergestellt werden muss. Die Leitung konnte durch die infra-Experten schnell repariert werden, die Straßenbauarbeiten werden jedoch fünf ganze Arbeitstage beanspruchen. Die infra arbeitet mit allen verfügbaren Kräften an der Behebung des Schadens und plant am Mittwoch, 1. August, die Straße wieder für den Verkehr freizugeben. Hierzu werden auch am Samstag die Reparaturarbeiten weitergeführt werden müssen.
Eine unmittelbare Umleitung ist zwar eingerichtet, das Straßenverkehrsamt bittet aber den betroffenen Bereich über die Straße „Am Europakanal“ und die Zirndorfer Straße bzw. die Parkstraße großräumig zu umfahren.

Die Straßensperrung hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr: Die Linie 178 fährt über die Fuchsstraße, Zirndorfer Straße und über die Straße „Am Europakanal“ Richtung Eschenau und Oberfürberg. Dabei werden die Haltestellen Fuchstraße, Erlöserkirche und Vestner Weg mitbedient. Die Haltestellen Händelstraße sowie Flößaustraße und Saarburger Straße können während der Sperrung leider nicht bedient werden.