Presseinformation:



































































































































































 
 
Details:

Die infra informiert...
..., dass sich die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Fürth ab 30. Mai 2012 über eine noch bessere Trinkwasserqualität freuen können.
Zu diesem Zeitpunkt erfolgt die Umstellung auf eine ereignis-bezogene Chlorung, wie zum Beispiel im Falle eines Hochwassers.
Darüber werden die betroffenen Kunden zukünftig jeweils gesondert informiert.

Trinkwasser ist nach wie vor eines der am besten kontrollierten Lebensmittel - in Fürth und in ganz Deutschland.
Das beweist auch die Tatsache, dass die in Fürth bisher beigefügten Mengen Chlor zu jeder Zeit unter denen in der Trinkwasserverordnung festgesetzten Grenzwerten lagen.
Für die Einhaltung dieser Qualität zeigt sich die infra als Wasserversorger verantwortlich. Das akkreditierte Labor der infra wird dabei von den Gesundheitsbehörden, durch Vorlage von mehrmals täglich durchgeführten Proben, überwacht.

Bei Fragen zur Umstellung ist Stephan Zeilinger unter Telefon 0911 9704-7450 gerne für Sie da.