Informationen
Bild Stromsparcheck





 
 
Stromspar-Check
Wussten Sie, dass Sie mit einfachen Mitteln Ihre Strom- und Wasserkosten um bis zu 120 Euro im Jahr verringern können? Mit dem Stromspar-Check wird dies möglich.

In Haushalten mit geringem Einkommen machen die Energiekosten einen erheblichen Anteil der Haushaltsausgaben aus. Steigende Strompreise können deshalb schnell große Löcher in das ohnehin knappe Budget reißen. Um in energieeffiziente Geräte investieren zu können, fehlen meist die Rücklagen. Hier setzt der Stromspar-Check der Kirchlichen Beschäftigungsinitiative e. V. an, der von der infra und weiteren regionalen und überregionalen Partnern gefördert wird.

Das Projekt zeigt Haushalten mit geringem Einkommen ihre Sparpotenziale auf. Denn auch mit kleinen Investitionen oder Verhaltensänderungen können Haushalte Energie sparen und so ihre Haushaltskasse entlasten.

Teilnahmeberechtigt an der Aktion sind alle Menschen, die Arbeitslosengeld I oder II, Sozialhilfe oder Wohngeld beziehen, oder deren Einkommen unterhalb der Pfändungsfreigrenze liegt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

So einfach gehts:

Sie rufen uns an oder senden uns über das Internet eine E-Mail.
Wir vereinbaren mit Ihnen einen Termin.
Geschulte Stromsparhelfer kommen zu Ihnen und checken Ihren Stromverbrauch.
Sie erhalten wertvolle Einspargeräte im Wert von bis zu 70 Euro kostenlos.
Das Stromspar-Paket
Ein wichtiger Teil der Aktion sind die Einspargeräte, die Sie als Teilnehmer kostenlos erhalten: hochwertige Energiesparlampen, schaltbare Steckdosenleisten, Wasserperlatoren u.v.m.
Der Stromspar-Check
Die Stromsparhelfer erarbeiten für Sie auch einen persönlichen Stromspar-Plan mit vielen Hinweisen, wie Sie in Zukunft weniger Energie verbrauchen und bares Geld sparen können. Und ganz nebenbei einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten.
Energiespar-Service
Neben dem Stromspar-Check können Mieter, die keine der oben genannten öffentlichen Unterstützungsleistungen erhalten, den Energiespar-Service nutzen. Der Energiespar-Service (ESS) ist ein regional konzipiertes, ergänzendes Angebot zum Stromsparcheck und wird von der Kirchlichen Beschäftigungsinitiative Fürth in Kooperation mit der infra umgesetzt. Er hilft ihnen, neben Strom und Wasser zusätzlich Heizkosten zu sparen. Eine erfahrene Stromsparberaterin übernimmt die Beratung im Kundenzentrum der infra, telefonisch und gegebenenfalls auch vor Ort. Es werden die maßgeblichen Verbraucher wie Haushaltsgeräte oder auch die Einstellungen der in der Wohnung befindlichen Gastherme genau unter die Lupe genommen.

Teilnehmen an der kostenlosen Aktion können alle Mieter, die nicht zur Teilnahme am Stromspar-Check berechtigt sind. Auch Studenten können sich gerne an den Energiespar-Service wenden.

Rufen Sie einfach an, wir helfen Ihnen gerne weiter.