Zertifizierter Ökostrom
TÜV Siegel Die infra-Stromprodukte sind nach den hochwertigen Standards des TÜV NORD CERT zertifiziert. Dies garantiert Kunden eine jährliche Neuanlagenförderung in Fürth und der Region.

Die infra redet nicht nur vom Klimaschutz, sondern handelt: Schon seit 2008 erhalten Fürther Haushalts- und Gewerbekunden (ohne Leistungsmessung) Strom aus erneuerbaren Energien - ohne dafür einen Cent mehr zu bezahlen! Die infra bietet damit eine zu 100 Prozent saubere Energie, vorrangig aus Wasserkraft und leistet einen weiteren entscheidenden Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Dies bestätigte auch der TÜV Nord.

Neben Strom aus Wasserkraftwerken enthalten alle Produkte der infra einen Anteil von 37,7% Strom (siehe Stromkennzeichnung), der über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) gefördert wird. Hierfür muss jeder Kunde gemäß EEG eine entsprechende Umlage entrichten.

Auch 2015 unterzog sich die infra erneut den hochwertigen Kriterien des TÜV NORD CERT Standards A75-S026-1 „Geprüfter Ökostrom“. Dies bedeutet, dass zusätzlich zu den bisherigen und weiteren Ökostromlieferungen aus norwegischer Wasserkraft die infra verbindlich in Neuanlagen zur Erzeugung von Energie aus erneuerbaren Quellen in der Region Fürth investiert. Der aktuellen Zertifizierung liegt das Bilanzjahr 2014 zugrunde. Nach dem Kriterienkatalog des TÜV Nord beträgt die zu investierende Summe 579.554 Euro. Tatsächlich lagen die dem Bilanzjahr anrechenbaren Investitionen aber sogar bei 2.912.074 Euro – vorrangig in der Region getätigt. Darunter fallen zum Beispiel für die grüne Stromproduktion dienende Investitionen in Blockheizkraftwerke oder das Bio-Energie-Zentrum, in Photovoltaikanlagen und in Windkraftanlagen. Als Investition werden neue Anlagen in der Regel bis zu sechs Jahre angesehen. Handelt es sich um Anlagen, die eine Produktionsförderung im Rahmen eines nationalen Förderinstrumentes (EEG) in Anspruch nehmen, ist der in den ersten fünf Betriebsjahren erzielte Gewinn ebenfalls in den Zubau neuer Anlagen zur regenerativen Stromerzeugung zu investieren. Das TÜV NORD Zertifikat mit dem zugehörigen Prüfzeichen bescheinigt der infra, dass der angebotene Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien stammt, sie deren weiteren Ausbau fördert und die Bilanzierungsverfahren ebenso wie die Kommunikation an den Endkunden hohen Ansprüchen im Hinblick auf Nachvollziehbarkeit und Transparenz genügt.

Wollen Sie zusätzlich etwas für die Förderung von Solarprojekten in Fürth tun? Dann ist infra energreen genau das Richtige für Sie.