Informationen
Top Lokalversorger Strom und Erdgas TÜV Siegel

Tarifrechner

Gewerbe_Tarifrechner

Sie möchten sich längerfristig stabile Preise sichern?
Dann sollten Sie sich den neuen
„fix 2019-Tarif“ genauer ansehen.


 
 
basisstrom
Verbraucherfreundlich, ökologisch und lokal engagiert. Das sind die wesentlichen Kriterien für die Auszeichnung der infra mit dem Gütesiegel "TOP-Lokalversorger 2016" in den Sparten Strom und Erdgas.

Alle Tarifdetails und –vorteile auf einen Blick:

100 % Ökostrom mit Neuanlagenförderung in Fürth und der Region - ohne Aufpreis
2 Wochen Kündigungsfrist
100 % Bruttopreisgarantie* bis 30. Juni 2017
Preise ab 1. Januar 2017
Für Haushalts- und Gewerbekunden
*Von unserer 100 % Bruttopreisgarantie (bei Gewerbekunden 100 % Nettopreisgarantie zzgl. der gesetzlich festgelegten Umsatzsteuer) sind sämtliche Preisbestandteile erfasst, d.h. Preisanpassungen sind insoweit ausgeschlossen.

basisstrom:
Eintarif-Messung
     
Arbeitspreis ET   31,69 ct/kWh
Grundpreis   93,53 €/Jahr
Doppeltarif-Messung
Doppeltarif-Messung mit Schaltzeitenregelung**
     
Arbeitspreis HT   31,69 ct/kWh
Arbeitspreis NT   30,04 ct/kWh
Grundpreis   109,96 €/Jahr
**Schaltzeitenregelung für Strom:
Der Niedertarif (NT) gilt Montag bis Freitag von 22 bis 6 Uhr des folgenden Tages, an Samstagen von 13 bis 24 Uhr, an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen in Fürth durchgehend bis 6 Uhr des folgenden Tages. Doppeltarifzähler ist Voraussetzung!

Erläuterung zur Zusammensetzung der Grundversorgungstarife und zu den tatsächlich einfließenden Belastungen 2016
Erläuterung der Zusammensetzung der Grundversorgungstarife 2016

Erläuterung zur Zusammensetzung der Grundversorgungstarife und zu den tatsächlich einfließenden Belastungen 2017
Erläuterung der Zusammensetzung der Grundversorgungstarife 2017
Erläuterung zu energiewirtschaftlichen Fachbegriffen
Netzentgelte (Entgelte des Netzbetreibers) für den Transport und die Verteilung der Energie sowie die damit verbundenen Dienstleistungen (insbesondere Messung, Messstellenbetrieb und Abrechnung); bestimmte staatliche Abgaben werden mit den Netzentgelten erhoben.
Stromsteuer / Energiesteuer (Erdgassteuer) eine durch das Stromsteuergesetz / Energiesteuergesetz geregelte Steuer auf den Energieverbrauch.
Konzessionsabgabe die an die Kommune für die Mitbenutzung von öffentlichen Verkehrswegen durch Versorgungsleitungen vergütet wird.
EEG-Umlage (Erneuerbare-Energien-Gesetz) fördert die Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien. Die daraus entstehenden Mehrbelastungen werden bundesweit auf die Letztverbraucher umgelegt.
KWKG-Aufschlag fördert die ressourcenschonende gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme. Die aus dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) entstehenden Belastungen werden bundesweit auf die Letztverbraucher umgelegt.
Umlage § 19 Abs.2 StromNEV finanziert die Entlastung bzw. Befreiung stromintensiver Unternehmen von Netzentgelten. Die aus der Strom-Netzentgeltverordnung (StromNEV) entstehenden Belastungen werden bundesweit auf die Letztverbraucher umgelegt.
Umlage § 17f EnWG (Offshore-Umlage) sichert Risiken der Anbindung von Offshore-Windparks an das Stromnetz ab. Die daraus entstehenden Belastungen werden bundesweit auf die Letztverbraucher umgelegt.
Umlage § 18 AbLaV dient auf der Grundlage des § 13 Abs. 4a und 4b EnWG der Versorgungssicherheit durch die Förderung abschaltbarer Verbrauchseinrichtungen.
Zusätzliche Hinweise zur Höhe der genannten Umlagen und Aufschläge finden sie auf der internetbasierten Informationsplattform der deutschen Übertragungsnetzbetreiber unter www.netztransparenz.de. Informationen zum Netzentgelt finden Sie unter Netz.
Allgemeine Preise und Bedingungen der Versorgung von Haushaltskunden mit Elektrizität im Sinne von § 3 Nr. 22 des Energiewirtschaftsgesetzes im Rahmen der Grundversorgung:
"Haushaltskunden" im Sinne von § 3 Nr. 22 des Energiewirtschaftsgesetzes sind Letztverbraucher, die Energie überwiegend für den Eigenverbrauch im Haushalt oder für den einen Jahresverbrauch von 10.000 Kilowattstunden nicht übersteigenden Eigenverbrauch für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke kaufen.
Die Preise der Grundversorgung gelten gleichfalls für die Ersatzversorgung (§ 38 EnWG) von Haushaltskunden in Niederspannung sowie für die Ersatzversorgung im Übrigen bis zur Veröffentlichung gesonderter Allgemeiner Preise.

Der basisstrom unterliegt als Allgemeiner Tarif der Grundversorgung der "Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Strom aus dem Niederspannungsnetz der infra fürth gmbh" (StromGVV).

Wichtige Abkürzungen:
ET = Eintarif, HT = Hochtarif (Tagstrom), kWh = Kilowattstunde,
NT = Niedertarif (Nachtstrom), ct = Cent, € = Euro