Ihr Ansprechpartner

  Franz-Josef Hofbauer
  Tassilo Falkenberg

 

  Telefon 0911 9704-4555
  Telefax 0911 9704-4556

  energiedienstleistungen [at] infra-fuerth.de

Antrag herunterladen Antragsformular Blower Door
Blower Door

Blower Door
 
 
Blower Door
Die Energie-Profis der infra untersuchen die Luftdichtigkeit von Gebäuden. Dazu nutzen sie das Blower-Door-Verfahren.

Wie funktioniert's?
Luftdichte Gebäudehüllen sind die Voraussetzung für zeitgemäße Energiekonzepte: Dabei hilft die so genannte Blower Door-Messung. Mit diesem Verfahren wird ein Gebäude auf Luftdichtheit geprüft (Dauer maximal zwei Stunden). Es kann außerdem vor schwerwiegenden Bauschäden schützen, die entstünden, wenn feuchtwarme Raumluft durch Fugen in die Baukonstruktion eindränge.
Das Blower-Door-Verfahren bedeutet also:1. die Messung des Luftaustausches in Summe aller Leckagen, 2. eine Bestimmung von Lage und Größe der möglichen Problemstellen am Haus mit Hilfe der Thermografie.
Kontrollieren unsere Experten ein Gebäude auf Luftdichtigkeit, spannen sie in eine geöffnete Außentür oder in ein Fenster eine luftundurchlässige Plane über einen verstellbaren Rahmen. Dabei drückt sich das Aluminiumprofil über Gummidichtungen fest und verhindert so, dass die Außenluft unkontrolliert in das Haus gelangt. Im unteren Teil der Plane befindet sich ein drehzahlgeregelter Ventilator, der im gesamten Haus einen Über- und Unterdruck erzeugt.
So messen die Experten die Gebäudedruckdifferenz und die dabei geförderte Luftmenge. Mit einer Infrarotkamera können sie dann exakt nachweisen, an welchen Stellen das Haus undicht ist und wo Verbesserungen notwendig sind.

So wird's dokumentiert
Der Mindestumfang der Dokumentation ist ein Zertifikat mit Messprotokoll gemäß DIN 4108-7 über die Einhaltung des Grenzwertes (kein Gerichtsgutachten). Je nach Auftrag können die Experten aber auch zusätzlich in Form eines ausführlichen Untersuchungsberichts die Art, Lage, und Bedeutung der einzelnen Undichtheiten erfassen und mit Fotos dokumentieren. Im Leckagenprotokoll machen sie nach Möglichkeit Vorschläge für die Abdichtung der Fehlstellen.

Interesse? Dann beauftragen Sie die infra für nur 299 Euro.